Donnerstag, Dezember 20, 2007

Dubai

Ich steige um. Richtiger: Ich sitze rum. Um in die Stadt zu fahren ist die Zeit zu kurz. Zum Umsteigen ist sie eigentlich viel zu lang. Ich werde drei Stunden im Transitbereich des Flughafens verbringen und die Zeit wird schon nach einer Stunde sehr lang.

Erster Stock die Gates, ein Stock tiefer das Duty Free Shopping vom Feinsten. Wer noch schnell eine neue Rolex oder einen BMW 7er sein Eigen nennen will, ist hier richtig. Und es wollen viele. Viel Trubel, alles glitzert.

Oben bei den Gates mischen sich Luxus-Lounges und Imbisse mit Bahnhofscharme. Und weil hier so viele Passagiere zu nachtschlafener Zeit umsteigen, gibt es auch ein "Silent-Gate" in dem man sich in die unbequemen Sessel lümmeln kann. Die meisten die Schlaf brauchen, legen sich aber einfach gleich auf den Boden und das so ziemlich überall.

Vorsicht bei der Toilettensuche! Wo an der linken Tür Frau und an der rechten Mann steht, kann man sich auch schnell in einer Moschee wiederfinden.

Kommentare:

Nils Augustin hat gesagt…

Ich wünsche schöne Reise, mein Lieber. Und mach doch nicht so fatwa-gefärdete Bemerkungen. Bist Du Sylvester in München? Viele Grüße aus Berlin ...

Jessica James hat gesagt…

Dies ist ein großartiger Ort für einen komfortablen und luxuriösen Urlaub, besonders interessant, wenn Sie noch nie in Dubai waren. Mein Mann reiste zweimal mit nach Dubai und wir waren sehr zufrieden mit der hohen Servicequalität. Vor kurzem waren wir auf einer interessanten Reise, die wir hier gefunden haben https://poseidonexpeditions.com/de/. Dies ist eine völlig neue Art von Urlaub für meine Familie, die ich sehr mochte und war beeindruckt von dem hohen Serviceniveau und der schönen Aussicht, die in Dubai schwer zu finden sind.